Menu

Endlich wieder Champions League!

Champions LeagueChampions League

Die Reise nach Istanbul begann am Donnerstag, 25. August, mit der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League 2022/23 in Istanbul, der Stadt, in der das Finale im Juni 2023 stattfinden wird. Es sind 32 Vereine, die sich letztendlich für die Gruppenphase qualifiziert haben. Es ist also an der Zeit, Ihre Fussball-Tipps abzugeben.

 

Was geschah bei der Auslosung der Gruppenphase?

Die 32 Vereine, die sich für die Gruppenphase qualifiziert haben, bestehend aus 26 automatisch qualifizierten Mannschaften und sechs Teams, die sich über die Qualifikationsrunden einen Platz erkämpft haben - erfuhren am 25.08.2022 ihr Schicksal, als die Namen bei der gross angelegten Veranstaltung aus den Töpfen gezogen wurden. Leider konnte sich kein Team aus der Schweizer Super League für den wichtigsten europäischen Pokalwettbewerb qualifizieren.

Die acht Gruppen wurden festgelegt, und es gibt einen klaren Anwärter auf die Todesgruppe: Bayern München, Barcelona und Inter Mailand sind die grossen Namen in der Gruppe C, zu der auch die tschechische Mannschaft Viktoria Pilsen gehört.

Noch wichtiger ist, dass die Kombinationen zu einem Revanche-Spiel von Robert Lewandowski gegen seinen ehemaligen Verein Bayern München führten. Seine erfolgreiche Karriere bei den Bayern endete in diesem Sommer mit einem bitteren Abgang. Mit seinem Wechsel nach Barcelona will er zeigen, dass er die richtige Entscheidung getroffen hat.

Erling Haaland, der grosse Sommereinkauf von Manchester City, trifft auf seinen ehemaligen Verein Borussia Dortmund wieder, wo er zu internationaler Bekanntheit gelangte. Im Vergleich zu Lewandowski ist sein Abgang jedoch unter ganz anderen Bedingungen erfolgt.

Ein weiterer Kandidat für die Todesgruppe ist die Gruppe H, in der PSG auf den ehemaligen Star Angel Di Maria trifft, der jetzt für Juventus Turin spielt. Benfica wird in dieser Gruppe nicht auf die leichte Schulter genommen, und Maccabi Haifa will nach dem unerwarteten Einzug in die Gruppenphase unbedingt für Furore sorgen.

Tottenham Hotspur und Real Madrid werden sich über ihre Gruppenauslosung freuen, während die Gruppe A (Ajax, Liverpool, Neapel und Glasgow Rangers) viel Unterhaltung verspricht.

 

„In einem ausführlichen Interview mit den Gastgebern bezeichnet Karim Benzema von Real Madrid Carlo Ancelotti als den besten Trainer, den er je hatte.“

 

Die Gruppen der neuen Champions League

Die Auslosung der Champions League löst immer widersprüchliche Gefühle aus. Einerseits ist dies der Beginn des Wettbewerbs für die Spitzenvereine, der in seinen späteren Phasen den besten Fussball aller Zeiten hervorbringen wird, Andererseits kann die Gruppenphase aufgrund der offensichtlichen Ungleichheit zwischen den Wohlhabenden und den weniger Glücklichen sehr anstrengend sein.

Diese Saison ist jedoch insofern etwas ungewöhnlich, als die sechs Spiele der Gruppenphase in neun Wochen (unterbrochen von einer Länderspielpause) ausgetragen werden, um vor der Weltmeisterschaft fertig zu werden. Mannschaften, die schlecht gestartet sind, haben keine Zeit, sich neu zu formieren.

GruppeTopf 1 Topf 2 Topf 3 Topf 4
A Ajax Amsterdam Liverpool Neapel Rangers
B FC Porto Atletico Madrid Bayer Leverkusen Club Brugge
C Bayern München Barcelona Inter Mailand Viktoria Pilsen
D Eintracht Frankfurt Tottenham Sporting CP Marseille
E AC Mailand Chelsea RB Salzburg Dinamo Zagreb
F Real Madrid RB Leipzig Schachtar Donezk Celtic
G Manchester City Sevilla B. Dortmund FC Kopenhagen
H PSG Juventus Benfica Maccabi Haifa