Menu

Stuttgart - Leipzig: Unsere Vorhersage

WettbewerbStuttgart gegen Leipzig
DatumSamstag, 27. Januar, 15:30 Uhr
Unsere prognoseSieg Leipzig
Quoten2.45 x Einsatz bei Gewinn
BuchmacherLegend Play Sports
Die besten quoten
2.45 Legend Play Sports

Wetten !
2.45 Royalistplay Sports

Wetten !
2.45 Wettigo Sport

Wetten !
Vorbehaltlich der Entwicklung der Ratings

STUTTGART GEGEN LEIPZIG: SPIELVORSCHAU

Am 19. Spieltag der Bundesliga stehen sich in der Mercedes Benz Arena zwei Mannschaften aus der Tabellenspitze gegenüber. Die Partie findet am Samstag, 27. Januar, um 15:30 Uhr deutscher Zeit statt.

Die Heimmannschaft steht mit 34 Punkten auf dem dritten Platz, der sich aus 11 Siegen, einem Unentschieden und sechs Niederlagen zusammensetzt. Sie haben 38 Tore erzielt und 23 Gegentore kassiert, was eine Tordifferenz von +15 bedeutet. Sie haben zwei Niederlagen in Folge gegen Borussia Mönchengladbach und Bochum erlitten. Bei der letzten Niederlage gab es ein 1:0 durch ein Tor von Matus Bero in der 50.

Die Gäste ihrerseits liegen mit 33 Punkten (10 Siege, drei Unentschieden und fünf Niederlagen) einen Platz dahinter. Sie haben 40 Tore getroffen und 21 zugelassen, was einer Tordifferenz von +19 entspricht. Wie ihre Gegner haben sie zwei Niederlagen in Folge kassiert, diesmal gegen Eintracht Frankfurt und Leverkusen.

Letzteres endete 2:3, wobei Xavi Simons und Ikoma Lois Openda die Tore für das Energy-Drink-Team erzielten. Auf der anderen Seite drehten Nathan Tella, Jonathan Tah und Piero Hincapie die Partie.

STUTTGART GEGEN LEIPZIG: MÖGLICHE AUFSTELLUNGEN

1. STUTTGART

Der deutsche Trainer wird mit einer 4-2-3-1-Formation beginnen, in der einige Spieler aufgrund von körperlichen Problemen, Kartenansammlungen und Verpflichtungen mit den Nationalmannschaften beim Afrika- bzw. Asien-Cup fehlen werden. Darunter befindet sich auch ihr Torjäger Guirassy, so dass sie es in der Offensive schwer haben werden. Dennoch haben sie Namen, die diese Aufgabe erfüllen können.

Startelf: Alexander Nübel; Josha Vagnoman, Waldemar Anton, Dan Axel Zagadou, Maximilian Mittelstaedt; Angelo Stiller, Roberto Massimo; Chris Führich, Enzo Millot, Jamie Leweling; und Deniz Undav.

Verletzungsbedingte Absenzen: Nikolas Nartey und Lilian Egloff.

Suspendiert: Atakan Karazor.

Nationalmannschaftseinsätze: Silas Katompa Mvumpa, Woo Yeong Jeong, Hiroki Ito und Serhou Guirassy.

2. LEIPZIG

Trainer Marco Rose wird seinerseits versuchen, sich von der schmerzhaften Niederlage gegen den Tabellenführer in der vergangenen Woche zu erholen. Es ist klar, dass sie angeschlagen sind, aber sie haben eine Gelegenheit vor sich, deutlich zu machen, dass sie die Hauptkandidaten im Kampf um den letzten Platz auf dem Podium der deutschen Liga sind.

Der Trainer wird mit einer 4-4-2-Formation aufs Feld gehen, in der die Flügel eine wichtige Rolle spielen werden. In Abwesenheit von Xavi Simons hat Elmas die Chance, zum ersten Mal seit seiner Ankunft in der Startelf zu stehen. Er wird sich also an den schnellen Fussball des Energy-Drink-Teams gewöhnen müssen.

Startelf: Janis Blaswich; Mohamed Simakan, Lukas Klostermann, Castello Lukeba, David Raum; Eljif Elmas, Nicolas Seiwald, Xaver Schlager, Dani Olmo; Ikoma Lois Openda und Benjamin Sesko.

Verletzungsbedingte Absenzen: Willi Orban.

Suspendiert: Xavi Simons.

Nationalmannschaftseinsätze: Amadou Haidara.

Wetten auf Legend Play Sports