Menu

MotoGP-Wetten: Infos und Tipps zur Saison 2024

MotoGP WettenMotoGP Wetten

Die MotoGP-Klasse steht an der Spitze der Motorrad-Weltmeisterschaft und gilt als die Königsklasse des Motorradrennsports. In den meisten Fällen werden neben den MotoGP-Rennen auch Wettbewerbe in den Moto2- und Moto3-Klassen abgehalten, auf die man Motorsport-Wetten platzieren kann.

 

📅 Die MotoGP-Events 2023

Im Jahr 2023 finden 20 Rennen der MotoGP-Weltmeisterschaft statt. Ein Grossteil davon sogar ausserhalb Europas. Am 20. August 2023 geht das Rennen in die zehnte Runde beim Grossen Preis von Österreich.

Nr.DatumLandStreckenlänge (km)
1 26. März Portugal 4,635 km
2 2. April Argentinien 4,806 km
3 16. April Amerika 5,513 km
4 30. April Spanien 4,423 km
5 14. Mai Frankreich 4,185 km
6 11. Juni Italien 5,245 km
7 18. Juni Deutschland 3,671 km
8 25. Juni Niederlande 4,555 km
9 6. August Grossbritannien 5,901 km
10 20. August Österreich 4,326
11 3. September Katalonien 4,727
12 10. September San Marino 4,226
13 24. September Indien 5,125
14 1. Oktober Japan 4,801
15 15. Oktober Indonesien 4,320
16 22. Oktober Australien 4,448
17 29. Oktober Thailand 4,554
18 12. November Malaysia 5,548
19 19. November Katar 5,380
20 26. November Valencia 4,010

 

🏍️ Die aktuellen Teams und Fahrer der Saison 2023

Hier sehen Sie die Fahrer und Teams der aktuellen Saison. Möchten Sie auf die MotoGP wetten, sollten Sie sich mit den Teilnehmern auseinandersetzen. Je mehr Sie über die Teams und MotoGP-Stars wissen, desto bessere Chancen geniessen Sie beim Wetten.

TeamFahrer
Aprilia Racing 🇪🇸 Maverick Vinales
🇪🇸 Aleix Espargaro
Aprilia RNF Racing 🇪🇸 Raul Fernandez
🇵🇹 Miguel Oliveira
Ducati Lenovo Team 🇮🇹 Enea Bastianini
🇮🇹 Francesco Bagnaia
Prima Pramac Racing 🇫🇷 Johann Zarco
🇪🇸 Jorge Martin
Gresini Racing MotoGP 🇮🇹 Fabio Di Giannantonio
🇪🇸 Alex Marquez
VR46 Racing Team 🇮🇹 Luca Marini
🇮🇹 Marco Bezzecchi
Tech3 GasGas Factory Racing 🇪🇸 Augusto Fernandez
🇪🇸 Pol Espargaro
LCR Honda Team 🇯🇵 Takaaki Nakagami
🇪🇸 Alex Rins
Repsol Honda Team 🇪🇸 Joan Mir
🇪🇸 Marc Marquez
Red Bull KTM Factory Racing 🇿🇦 Brad Binder
🇦🇺 Jack Miller
Yamaha MotoGP Racing 🇫🇷 Fabio Quartararo
🇮🇹 Franco Morbidelli

 

🌟 Aktuelle Rangliste der MotoGP-Fahrer

Die Rangliste der MotoGP Fahrer ändert sich stetig, wenn die Teilnehmer an Rennen teilnehmen.

Aktuell sieht die Liste wie folgt aus (8.8.2023):

Pos.FahrerPkt.
1 Francesco Bagnaia 214
2 Jorge Martin 173
3 Marco Bezzecchi 167
4 Brad Binder 131
5 Johann Zarco 122
6 Aleix Espargaro 107
7 Luca Marini 107
8 Jack Miller 90
9 Alex Marquez 75
10 Maverick Vinales 74
11 Fabio Quartararo 65
12 Franco Morbidelli 59
13 Augusto Fernandez 49
14 Alex Rins 47
15 Miguel Oliveira 40
16 Fabio Di Giannantonio 37
17 Takaaki Nakagami 34
18 Enea Bastianini 18
19 Marc Marquez 15
20 Raul Fernandez 14
21 Dani Pedrosa 13
22 Lorenzo Savadori 9
23 Jonas Folger 9
24 Joan Mir 5
25 Michele Pirro 5
26 Danilo Petrucci 5
27 Stefan Bradl 5
28 Pol Espargaro 4
29 Iker Lecuona 0

 

📊 MotoGP-Siegerquoten

Hier sehen Sie die durchschnittlichen Quoten für den Saisonsieger des Jahres. Je näher das Finale rückt, desto eher können sich die Quoten verändern.

PlatzFahrerQuote
1 Francesco Bagnaia 1.17
2 Jorge Martin 8.50
3 Marco Bezzecchi 9.00
4 Brad Binder 33.00
5 Johann Zarco 60.00
6 Luca Marini 80.00
7 Fabio Quartararo 80.00
8 Marc Marquez 90.00
9 Aleix Espargaro 150
10 Jack Miller 150
11 Maverick Vinales 280
12 Alex Marquez 300
13 Enea Bastianini 560
14 Miguel Oliveira 860
15 Franco Morbidelli 900
16 Alex Rins 1200
17 Augusto Fernandez 2000
18 Joan Mir 2500

 

🏆 Die Top 3 MotoGP-Fahrer im Porträt

1️⃣ Francesco Bagnaia

Francesco Bagnaia ist ein Motorradrennfahrer aus Italien. Er wurde im Januar 1997 in Turin geboren. Er gilt als einer der erfolgreichsten Fahrer und gewann in seiner Karriere bereits zwei Weltmeistertitel.

Im Jahr 2018 wurde er Weltmeister in der Moto2-Klasse, bevor er 2022 den Weltmeistertitel in der MotoGP-Klasse holte. Er ist der erste Ducati-Weltmeister seit dem Meister Stoner im Jahr 2007 und der erste MotoGP-Weltmeister aus Italien seit 2009 als Valentino Rossi den Titel gewann.

Seine Statistik zeigt seine beeindruckenden Leistungen mit 180 Starts, 25 Siegen, 22 Pole-Positions und 15 schnellsten Runden. Insgesamt sammelte er 1.563 WM-Punkte und stand 48-mal auf dem Podium.

2️⃣ Jorge Martin

Jorge Martin Almoguera wurde am 29. Januar 1998 in Madrid geboren und ist ein spanischer Motorradrennfahrer. Seit dem Jahr 2021 ist er Teil der MotoGP-Klasse der Motorrad-Weltmeisterschaft und fährt dort für das Team Pramac Racing.

Sein bisher herausragendster Erfolg hatte er im Jahr 2018, als er den begehrten Weltmeistertitel in der Moto3-Klasse auf einer Honda gewann. Schon früher in seiner Karriere konnte er 2014 den Red-Bull-MotoGP-Rookies-Cup auf einer KTM für sich entscheiden. Jorge Martin erlangte bisher 12 Grand-Prix-Siege.

3️⃣ Marco Bezzecchi

Marco Bezzecchi ist ein italienischer Motorradrennfahrer, der am 12. November 1998 in Rimini geboren wurde. Im Laufe seiner Karriere hat er bereits beeindruckende Leistungen erbracht. Im Jahr 2015 konnte er die italienische Moto3-Meisterschaft für sich entscheiden und wurde Moto3-Meister. Zudem hat er insgesamt 8 Grand-Prix-Siege errungen.

 

🆚 Was ist der Unterschied zwischen Moto3 und MotoGP?

Der Unterschied zwischen Moto3 und MotoGP liegt in den Klassen und den Motorrädern, die in den jeweiligen Rennserien eingesetzt werden:

  • Moto3: Moto3 ist die niedrigste Klasse in der Motorrad-Weltmeisterschaft. Die Motorräder in dieser Klasse sind Einzylinder-Viertakt-Maschinen mit einem maximalen Hubraum von 250 ccm. Das Mindestgewicht für die Motorräder beträgt 152 kg (inklusive Fahrer). In der Moto3-Klasse treten meist TJungtalente an, da es oft eine Einstiegsklasse für junge Fahrer ist, die sich in den höheren Klassen weiterentwickeln wollen.
  • MotoGP: MotoGP ist die Königsklasse der Motorrad-Weltmeisterschaft. Hier werden die leistungsstärksten und fortschrittlichsten Motorräder eingesetzt. Die Motorräder in der MotoGP-Klasse sind Prototypen, die von den Herstellern speziell für das Rennfahren entwickelt werden. Die Motorräder haben in der Regel Viertakt-Motoren mit einem Hubraum von bis zu 1.000 ccm. Die Motorräder sind leichter und haben mehr Leistung als diejenigen in den anderen Klassen. Fahrer in der MotoGP sind erfahrene Profis und die Rennen sind auf einem sehr hohen Niveau.

 

📈 Auf diese Ausgänge können Sie tippen

Beachten Sie, dass es Buchmacher gibt, die mehr oder weniger Wettquoten im Angebot haben. Bei einigen lässt sich nur auf den Gesamtsieger wetten. Woanders sind mehrere Wetten vorhanden. Vergleichen Sie das Angebot.

  • Gesamtsieger: Hier tippt man darauf, wer bei einem bestimmten Rennen oder am Ende der Saison als Sieger hervorgeht. Man wählt den Fahrer, von dem man glaubt, dass er das Rennen gewinnt oder wer den Titel als Meister der gesamten Saison erringen wird.
  • Head-to-Head-Wetten: Bei dieser Wettart wettet man darauf, welcher der gemeinsam antretenden Fahrer gewinnt. Man vergleicht die Leistung zweier Fahrer und wählt denjenigen, von dem man glaubt, dass er in dem direkten Duell erfolgreicher sein wird.
  • Schnellste Runde: Hier setzt man darauf, welcher Fahrer die schnellste Runde fährt. Diese Wettart wird nicht so oft angeboten, bei guten Buchmachern findet man jedoch Quoten.
  • Qualifying: Das Qualifying vor dem eigentlichen Rennen ist wichtig, da es die Startaufstellung bestimmt. Man kann auf den besten Startplatz oder andere Varianten setzen. Das Qualifying ist entscheidend für die Ausgangsposition im Rennen, daher kann es eine aufregende Wettmöglichkeit sein.
  • Fahrer - und Herstellermeisterschaften: Diese Wetten beziehen sich auf die langfristige Leistung der Fahrer und der Motorradhersteller. Man setzt darauf, wer am Ende der Saison den Titel gewinnt oder unter den Top 3 landet. Hier kann man auf die besten Fahrer und die stärksten Teams setzen.
  • Platzierung: Bei dieser Wettart tippt man auf einen Fahrer, der in einem bestimmten Rennen unter den ersten drei Plätzen landet.

 

📖 So finden Sie den besten Buchmacher für MotoGP-Wetten

Wer auf die MotoGP wetten möchte, sollte nicht nur nach den besten Quoten Ausschau halten. Wichtig ist ferner, dass Sie einen seriösen Anbieter finden, der ihren Ansprüchen genügt.

  • Lizenz: Stellen Sie sicher, dass der Buchmacher eine gültige Lizenz von einer vertrauenswürdigen Glücksspielbehörde besitzt.
  • Wettmärkte überprüfen: Achten Sie darauf, dass der Buchmacher eine Vielzahl von Wettmöglichkeiten für die MotoGP anbietet, einschliesslich Gesamtsieger, Podiumplätze und mehr.
  • Vergleichen Sie die Quoten: Suchen Sie nach einem Wettanbieter, der die besten Quoten für MotoGP-Rennen und Gesamtsieger im Programm hat.
  • Live-Wetten: Informieren Sie sich, ob der Buchmacher Live-Wetten für MotoGP-Rennen anbietet, um während des Rennens Einsätze zu platzieren.
  • Boni und Aktionen: Möchten Sie einen Willkommensboni oder Aktionen speziell für MotoGP-Wetten erhalten? Dann sollten Sie ein Wettportal wählen, welches exakt solche Prämien an Neu- und Stammkunden vergibt.
  • Zahlungsmethoden: Prüfen Sie, ob der Buchmacher eine breite Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten anbietet, die am besten zu Ihnen passen.

Top Buchmacher

  • Betiton-Sport
    Betiton
    Neuentdecker bei Betiton bekommen eine 10 CHF/€ Freiwette, wenn bereits mit 15 CHF/€ gewettet wurde!
    wetten
  • Betano
    Betano
    Hier erhalten Sie einen fantastischen 100 % Neukundenbonus von bis zu 100€ + 100 Freispiele.
    wetten
  • wettigo-sport
    Wettigo Sport
    500 CHF Willkommensbonus, virtuelle Sportwetten & mehr geniessen!
    wetten

 

💡 So verbessern Sie Ihre MotoGP-Wetten

Beim Wetten benötigen Sie nicht nur Glück, sondern auch ein wenig Erfahrung. Möchten Sie Ihre Chancen beim Wetten verbessern, sollten Sie sich unsere Tipps durchlesen:

  • Lesen Sie Statistiken: Informieren Sie sich, welche Fahrer am besten abgeschnitten haben und wann diese ihre grössten Erfolge feierten. Die Form des Fahrers ist wichtig, auch private Informationen helfen, die Stärken einzuschätzen. Decken Sie auch auf, ob Verletzungen oder Krankheiten vorliegen.
  • Die Wetterverhältnisse: Ob Sonnenschein oder Starkregen. Wetterlagen können Ergebnisse drastisch verändern. Sie sollten auch herausfinden, bei welchem Wetter sich die einzelnen Fahrer am wohlsten fühlen.
  • Die Rennstrecke: Die Fahrgewohnheiten und die Rennstrecke können ebenfalls das Können der Fahrer beeinflussen. Je mehr Sie über das Rennen wissen, desto bessere Wetten geben Sie ab.

Fazit: Wetten auf die MotoGP sind spannend und immer wieder aufregend. Motorsport fasziniert generell viele Menschen, sogar einige, die mit Sport nicht viel anfangen können. Vielleicht liegt es daran, weil die Regeln nicht so kompliziert sind und man dem Geschehen besser folgen kann. Dennoch sollten Sie sich fürs Wetten vorbereiten und nicht zu voreilig agieren. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, auch nicht beim MotoGP. Fangen Sie klein an und steigern Sie sich bis zum Profi.

 

❓ FAQ

🧐 Was ist MotoGP im Detail?

Die MotoGP-Klasse ist die Spitzenklasse des Strassenrennsports und gilt als Königsklasse des Motorradrennsports. Sie ersetzte im Jahr 2002 die 500-cm³-Klasse als höchste Kategorie der Motorrad-WM. In jeder Saison finden rund 19 Rennen, bekannt als Grands Prix, weltweit statt. Neben den MotoGP-Rennen werden auch Läufe der Moto2- und Moto3-Klassen ausgetragen.

🖥️ Wo kann man MotoGP streamen?

In diesem Jahr können Sie die Rennen der MotoGP bei Servus.tv sehen bzw. streamen. Im Jahr 2024 werden sich die Sendergruppen ProSieben/Sat1, RTL und SKY die Rechte voraussichtlich teilen.

🎁 Gibt es einen Bonus für MotoGP-Wetten?

Dies liegt am jeweiligen Buchmacher. Normalerweise werden Prämien für diverse Sportarten vergeben. Deswegen können Sie einen Willkommensbonus auch für MotoGP verwenden. Achten Sie allerdings auf die Mindestquoten.

Hier gibt es noch weitere Artikel zum Thema Motorsport: