Menu

Google Pay Sportwetten im 2022 Test

Google Pay Logo

Moderne Zahlungsmethoden sind aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Google Pay ist eine davon, die Ihnen online und offline viele Vorteile bringt. Erfahren Sie in diesem Artikel alles was Sie über Google Pay wissen müssen. Wir nennen Ihnen die Vor- und Nachteile, auch erhalten Sie von uns eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, damit Sie direkt loslegen können.

# Bookmaker Maximalbonus wetten
1 Legend Play Sports wetten
2 Betrophy Sports 100 € wetten
3 Rabona Sports 200CHF wetten
4 Betmaster Sports 160CHF wetten

 

🙋‍♂ Wer steckt hinter der Zahlungsoption Google Pay?

Wem Google Pay gehört, ist nicht schwer zu erraten, der Google Inc. Die Firma machte sich einen Namen durch ihre imposante Suchmaschine. Das Imperium wächst und wächst. Google ist nicht mehr vom Markt wegzudenken.

Die Zahlungsmethode wurde erstmals während dem Mobile World Congress von Sundar Pichai am 2. März 2015 angekündigt. Bei der Google I/O wurde sie am 28. Mai 2015 vorgestellt und am 10. September 2015 ging es in den USA endgültig los.

Mehrere Fusionen sollten in den nächsten Jahren folgen. Google übernahm etwa die JVL Ventures und die Plattform Softcard. Als die Umbenennung in Google Pay erfolgte, waren P2P-Zahlungen in Grossbritannien möglich. 2018 schlossen sich Android-Pay und Google-Wallet zusammen. Das Google Pay, wie wir es heute kennen, wurde am 20. Februar 2018 eingeführt und Anfang 2019 erhielt es eine EU-Lizenz. In der Schweiz sind Zahlungen seit dem 30. April. 2019 möglich.

 

🧐 Was genau ist Google Pay und was bietet die Firma an?

Bei Google Pay handelt es sich um eine moderne Zahlungsvariante, die Sie für Einkäufe im Internet, in Supermärkten und in anderen Läden nutzen können. Auch der eine oder andere Buchmacher setzt mittlerweile auf diese Methode.

Wir gehen kurz auf die Vor- und Nachteile von Google Pay ein. In unseren Augen überwiegen die Vorteile. Ein Google Pay Konto zu besitzen, lohnt sich auf jeden Fall, auch, wenn Sie es nur im Notfall benutzen.

Vorteile:

  • Einfache Nutzung: Die Nutzung ist einfach. Wurde die Kreditkarte einmal hinterlegt, lassen sich Zahlungen in wenigen Sekunden durchführen. Sie müssen nicht ständig die Karte aus der Tasche kramen. Einfach bestätigen und schon ist die Bezahlung durch.
  • Schutz: Da es sich bei Google um ein internationales Unternehmen handelt, dürfen Sie auf besten Schutz hoffen. Überall dort, wo die Zahlungsmethode akzeptiert wird, ist selbstverständlich eine Lizenz vorhanden. Ausserdem werden sämtliche Zahlungen verschlüsselt durchgeführt.
  • Sicherheit: Transaktionen sind sicher, weil Sie jede Zahlung per Passwort, Gesichtserkennung oder Fingerprint bestätigen müssen. So müssen Sie Ihre sensiblen Daten nicht mit dem Buchmacher teilen.
  • Kostenlose Nutzung: Google Pay ist kostenlos. Es sei denn, das Glücksspielportal verlangt extra Gebühren für die Nutzung. Dies liegt nicht in der Macht von Google. Grundsätzlich sollten Sie dort wetten, wo Sie nicht ständig für jede Leistung bezahlen müssen. Schliesslich investiert man schon genug.

Nachteile:

  • Google-Konto und Android-Gerät notwendig Wer Google Pay nutzen will, braucht ein Google-Konto und ein Android-Gerät. Es ist möglich, Zahlungen über Google auf einem Apple oder Windows PC durchzuführen. Für Offline-Transaktionen wird jedoch Android benötigt. Sonst funktioniert es nicht.
  • Nicht überall verfügbar: Die Zahlungsmethode kann an jedem NFC-Gerät genutzt werden. Im Internet muss das Unternehmen G-Pay als anbieten, damit Zahlungen möglich sind. Leider gibt es bis jetzt nur wenige Wettanbieter im Internet, die mit Google zusammenarbeiten. Nach und nach werden es sicher mehr werden.
  • Keine Auszahlungen möglich: Auszahlungen sind leider nicht mit Google Pay möglich. Wir empfehlen Ihnen auf die klassische Banküberweisung zu setzen. Diese wird in der Schweiz generell vorausgesetzt, wenn Sie Ihr Guthaben abheben möchten.

 

⭐️ Die Top Google Pay Buchmacher

Momentan gibt es nur wenige Buchmacher, die mit Google Pay zusammenarbeiten. Die Liste wird laufend erneuert, sobald wir nähere Informationen zu den Plattformen erhalten.

Top Buchmacher

  • Betiton
    Neuentdecker bei Betiton bekommen eine 10 CHF/€ Freiwette, wenn bereits mit 15 CHF/€ gewettet wurde!
    wetten
  • Betano
    Hier erhalten Sie einen fantastischen 100 % Neukundenbonus von bis zu 100€ + 100 Freispiele.
    wetten
  • 22 Bet
    Zunächst gibt es bei 22Bet 122 CHF/€ Bonus, doch es folgt nach der Anmeldung noch mehr.
    wetten

Wie findet man den perfekten Buchmacher für sich?

Sind Sie auf der Suche nach dem perfekten Wettanbieter im Web, sollten Sie in erster Linie auf die Sicherheit achten. Wo ist das Unternehmen lizenziert und hält es sich an die Richtlinien? Sind AGB und Datenschutzinformationen vorhanden? Kann man sich zum Thema Spielerschutz informieren. Diese Hinweise sind wichtig, damit Sie auf einer seriösen Seite wetten. Ist das Thema Sicherheit abgehackt, kommt es auf Ihren persönlichen Geschmack an.

Was erwarten Sie von Ihrem Buchmacher? Auf welche Sportarten möchten Sie mit Google Pay wetten? Haben Sie bestimmte Vorlieben? All diese Themen sind wichtiger als die Zahlungsmethode. Was bringt Ihnen ein Buchmacher, der zwar Google Pay akzeptiert, aber sonst nichts für Sie bereithält? Stellen Sie sich all diese Fragen und wenn dies alles stimmig ist, dann beschäftigen Sie sich mit der Einzahlungsmethode. Der perfekte Anbieter ist im Endeffekt der, wo alles stimmt. Geschmäcker sind verschieden, deswegen möchten wir Ihnen nicht reinreden.

📢 Die neuesten Updates von Google Pay

Google Pay ist eine einzigartige Methode, um Geld zu transferieren. Nutzen Sie das Wallet nicht nur, um damit zu bezahlen. Auch können Sie Ihren Freunden Geld schicken. Stellen Sie sich vor, ein Freund von Ihnen sitzt im Ausland fest und benötigt dringend Geld, weil all seine Karten gestohlen wurden. Sein Smartphone besitzt er und kann damit etwa im Hotel via NFC einchecken. In solchen Fällen können digitale Zahlungsoptionen wie Google Pay hilfreich sein.

Möchten Sie die Restaurantrechnung mit Ihren Freunden teilen? Auch hierfür kann Google Pay genutzt werden. Ferner ist es möglich via QR-Code zu bezahlen und Sie können sich Ihre Ausgaben geordnet ansehen. Dank dem Google Pay Wallet haben Sie stets Ihre Finanzen im Blick.

In der App steckt noch einiges mehr, lassen Sie sich alle Aktionen, Rabatte und Bonusangebote anzeigen. Auch Kundenkarten lassen sich bequem hinterlegen, sodass Sie alles auf einem Blick haben und nutzen können.

Wie Sie erkennen, ist Google weit mehr als nur eine Zahlungsmethode. Das Wallet eignet sich für den Notfall, ist Ihre virtuelle Geldbörse und Rabattheft gleichzeitig. Auch in Zukunft wird uns Google garantiert mit Neuigkeiten überraschen.

 

💳 Der Ablauf der Einzahlung mit Google Pay

Wer Google Pay benutzen möchte, nebensächlich ob Online oder Offline, muss dieses vorab aktivieren. Sie benötigen auf jeden Fall ein Google-Konto, welches Sie bequem über den Browser einrichten, falls noch nicht geschehen.

Unter pay.google.com lässt sich Google Pay starten und dort hinterlegen Sie Ihre Zahlungsmethode. Ein grosser Vorteil ist, dass Sie ferner Ihr Paypal-Konto hinterlegen können. Uns gefällt dieser Punkt, weil Paypal von vielen Glückspielseiten verbannt wurde. So können Sie dies umgehen und weiterhin mit Paypal einzahlen. Vorausgesetzt, die Webseite akzeptiert Google Pay.

Möchten Sie Google Pay unterwegs verwenden und damit bezahlen, müssen Sie sich die App aus dem Playstore downloaden. Installieren Sie diese und melden Sie sich mit Ihren Google-Daten an. Falls noch nicht geschehen, hinterlegen Sie eine Zahlungsmethode. Ob Offline oder Online, mit dem Smartphone funktionieren Transaktionen auf beiden Wegen. Nutzen Sie Google Pay etwa im Supermarkt, legen Sie Ihr Smartphone auf das Lesegerät und das Geld wird via NFC abgebucht.

Zusammengefasst benötigen Sie:

  • Ein Android Gerät
  • Eine Kredit-, Debit-, oder Prepaid Karte.
  • Ihre Google-Konto-ID.

Beim Buchmacher eine Einzahlung tätigen

Wollen Sie bei einem Wettanbieter eine Einzahlung tätigen, müssen Sie sich im Vorfeld einen suchen, der Google Pay akzeptiert. Wir gehen in den folgenden Schritten davon aus, dass Sie diesen bereits fanden und ein Google-Konto besitzen.

  • Im ersten Schritt registrieren Sie sich beim Buchmacher. Geben Sie Ihre Daten ein und wählen Sie ein sicheres Passwort.
  • Lesen Sie im nächsten Schritt die AGB und bestätigen Sie diese. Man wird Ihnen jetzt wahrscheinlich eine E-Mail oder eine SMS mit einem Code zuschicken. Bestätigen Sie die Anmeldung, damit das Konto freigeschaltet wird.
  • Loggen Sie sich nun mit Ihren Daten ein und navigieren Sie direkt in den Kassenbereich. Dort suchen Sie nach Google Pay. Haben Sie es gefunden, tippen Sie den gewünschten Betrag ein.
  • Achtung: Wer einen Bonus in Anspruch nehmen will, sollte sich im Vorfeld informieren. Sobald eine Einzahlung durchgeführt wurde, verlieren Sie den Willkommensbonus.
  • Nun müssen Sie die Zahlung per Fingerabdruck, Passwort oder Gesichtserkennung bestätigen. Die gewünschte Methode können Sie direkt auf der Google Seite einstellen.
  • Sofort nach der Einzahlung wird Ihnen das Guthaben auf dem Sportwetten-konto gutgeschrieben. Jetzt können Sie Ihre erste Wette durchführen.

 

📱 Auf dem Smartphone mobile wetten

Ist es möglich über einen Google Pay Buchmacher auf dem Smartphone zu wetten? Natürlich, mittlerweile sind die meisten Webseiten in html5 programmiert, damit diese auf sämtlichen Plattformen funktionieren.

Tippen Sie die Buchmacher-URL in den Browser des Smartphones ein und Sie werden auf die mobile Webseite weitergeleitet. Dort steht Ihnen die komplette Wettanbieter-Welt zur Verfügung. Einige Buchmacher stellen native Apps zur Verfügung. Diese kann man sich entweder auf der Webseite des Anbieters runterladen oder im Playstore. Aber Achtung, hier werden meist zwei Versionen angeboten. Eine iOS- und eine Android-Variante. Geben Sie acht, dass Sie die richtige downloaden.

Einmal installiert, ist Ihr persönliches Wettbüro immer dabei. Praktisch ist solch eine App vor allem im Stadion, wenn Sie beispielsweise live wetten möchten. Aber auch beim Wirten oder von der Couch aus bringt einem diese Vorteile.

Viele stellen die Frage, ob sich eine native App überhaupt noch lohnt? Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Falls Ihre Internetverbindung langsam ist, empfehlen wir die native App, weil Sie so schneller auf die Inhalte zugreifen können. Grosse Unterschiede gibt es aber kaum noch auf diesem Sektor. Meistens ist es Geschmackssache, ob sich jemand für diese oder jene Variante entscheidet.

 

⁉️ FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Google Pay

❓ Gibt es gratis Wetten bei einem Google Pay Buchmacher?

Die Zahlungsmethode hat wenig damit zu tun, ob der Anbieter gratis Wetten vergibt oder nicht. Erkundigen Sie sich im Angebotsbereich, wenn Sie in den Genuss einer Freiwette kommen möchten. Meist genießen Neukunden solche Vorteile, aber auch Stammkunden werden immer wieder belohnt.

❓ Ist die Nutzung von Google Pay kostenlos?

Ja, die Nutzung von Google Pay kostet Sie nichts. Außer, der Buchmacher verlangt extra Gebühren, die jedoch nichts mit Google an sich zu tun haben. Wetten Sie bei einem fairen Anbieter, der seine Kunden nicht mit extra Gebühren belastet.

❓ Gibt es einen speziellen Google Pay Bonus beim Buchmacher?

Selten kommt es vor, dass Kunden dafür belohnt werden, wenn diese mit einer bestimmten Zahlungsmethode einzahlen. Google Pay ist uns hier noch nicht untergekommen. Umgekehrt kann es passieren, dass Sie keine Prämie erhalten, wenn Sie diese Option nutzen.

❓ Sind Auszahlungen mit Google Pay möglich?

Nein, Auszahlungen sind mit Google Pay leider nicht möglich. Nutzen Sie am besten die klassische Banküberweisung, wenn Sie Ihr Guthaben abheben möchten.

❓ Kann man Google Pay auf dem iPhone verwenden?

Auf dem iPhone funktioniert Google Pay nicht. Für iOS Geräte wurde Apple Pay entwickelt, welches im Grunde genauso arbeitet. Im App-Store steht die App zur Verfügung.

Weitere Zahlungsoptionen bei uns im Test: